Die Internationale Grüne Woche in Berlin: ein Fest der Sinne!

Internationale Grüne Woche

(Bild: Anagoria)

Die Internationale Grüne Woche hat sich schon lange zu einer echten Berliner Traditionsveranstaltung etabliert. Jedes Jahr im Januar lädt die Internationale Grüne Woche die Welt in die Hauptstadt ein. Um zu schlemmen und zu probieren. Um sich auszutauschen und zu diskutieren. Um die Geschmäcker der Welt kennenzulernen. Und so vieles mehr. Eines ist jedoch sicher: 10 Tage lang, vom 16. bis zum 25. Januar 2015, dreht sich alles rund um Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau.

Die Internationale Grüne Woche: Begeben Sie sich auf eine Geschmacksreise

Die Internationale Grüne Woche ist die weltweit größte Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Dieses Jahr öffnet die Internationale Grüne Woche zum 80. Mal ihre Pforten auf dem Messegelände Berlin für das allgemeine Publikum sowie für Fachbesucher und Experten. Die Messe lädt ihre Besucher dazu ein, die Geschmäcker der Welt kennenzulernen. 69 Länder aus allen Kontinenten sind vertreten und bieten den Besuchern ihre besten landestypischen Spezialitäten an. Jedes Jahr genießt ein Land die Sonderstellung, zum offiziellen Partnerland der Internationalen Grünen Woche auserkoren zu werden. Lettland wurde zum diesjährigen Partnerland gekürt und wird seine kleinen einheimischen Hersteller und seine Kultur präsentieren. Aber nicht nur lettische Spezialitäten werden Ihnen eine Gaumenfreude bereiten. Die Internationale Grüne Woche ist ein wahres Schlaraffenland für Genießer, denn hier gibt es einfach alles, was das Herz begehrt und noch viel mehr. Denn vieles werden Sie wahrscheinlich zum ersten Mal probieren. Die Internationale Grüne Woche eignet sich herausragend dazu, um sich einmal auf eine internationale kulturelle und kulinarische Reise zu begeben, ohne weit wegfahren zu müssen.

Die Internationale Grüne Woche: die neuesten Trends

Ein echter Zuschauermagnet ist jedes Jahr aufs Neue die prächtige Blumenhalle, in der es bunt zugeht. Hier werden farbenfrohe Gartenarragements und Gartenshows dargeboten. Und nicht nur das: Dieses Jahr wird hier auch das sogenannte „Urban Gardening“ ein großes Thema spielen. Die Internationale Grüne Woche nimmt sich nicht nur diesem städtischen Trend an, sondern nimmt auch andere neue Entwicklungen mit ins Programm auf. Und so wird dieses Jahr das erste Mal die „V Delicious Show“ auf dem Programm stehen, die sich dem veganen-vegetarischen Trend verschrieben hat. An drei Tagen dreht sich bei der „V Delicious Show“ alles rund um den Veggie-Lifestyle.

Die Internationale Grüne Woche: ein Vergnügen für Groß und Klein

Und auch für die Kleinen hat die Internationale Grüne Woche Großes zu bieten. Ein echtes Highlight für die Kids ist eine als offener Stall aufgemachte Halle. Hier gibt es Pferde und Ponys, Ziegen, Schafe und Schweine zu bestaunen. Ja sogar südamerikanische Alpacas, Highland-Cattle und Wasserbüffel finden ihren Weg hierher. Tiere und Landwirtschaft lassen sich hier auf der Internationalen Grünen Woche hautnah erleben.
Ein Besuch der Internationalen Grünen Woche in Berlin ist bei vielen schon zu einer Art Tradition zum Jahresbeginn geworden. Begeben auch Sie sich in die Welt der internationalen Landwirtschaft und Ernährung. Vom 16. Bis zum 25. Januar können Sie die Internationale Grüne Woche in Berlin in den Hallen des Messegeländes besuchen. Lassen Sie es sich schmecken!